Call for Papers


Im November findet zum zehnten Mal die Interdisziplinäre Tagung über Sprachentwicklungsstörungen (ISES X) als Tagung der Gesellschaft für interdisziplinäre Spracherwerbsforschung und kindliche Sprachstörungen im deutschsprachigen Raum (GISKID) statt. Sie wird in Kooperation mit dem Fachgebiet Sprache und Kommunikation der Technischen Universität Dortmund organisiert.

Ute Ritterfeld (Technische Universität Dortmund), Christina Kauschke (Philipps-Universität Marburg) sowie Yvan Rose (Memorial University of New Foundland University) konnten als Keynote Speaker gewonnen werden und werden Forschungsarbeiten im Überblick vorstellen.

Gemäß den Zielen der GISKID sind alle Fach- und Wissenschaftsdisziplinen, die sich mit dem (gestörten) Spracherwerb in Forschung, Diagnostik und Therapie beschäftigen, eingeladen, Forschungsbeiträge zum ungestörten und gestörten Spracherwerb sowie zu neuen Ansätzen in Diagnostik und Therapie einem interdisziplinären Forum vorzustellen und gemeinsam zu diskutieren. Als Präsentationsformen sind Arbeitsgruppen, freie Vorträge und Poster möglich.

Ebenso verfolgt die GISKID mit der ISES das Ziel, Nachwuchswissenschaftlern ein Forum für ihre Forschungs- und Qualifikationsarbeiten zu bieten. Sie sollen die Möglichkeit zu einer wissenschaftlichen Debatte sowie zum interdisziplinären Austausch erhalten.
Am Donnerstag (15.11.2018) und Freitag (16.11.2018) findet direkt vor der ISES eine Veranstaltung ausschließlich für Nachwuchswissenschaftler statt.

Die Anmeldung von Beiträgen ist ab sofort bis zum 31. März 2018 möglich.

Anmeldung von Einzelbeiträgen

Anmeldung von Postern

Anmeldung von Arbeitsgruppen


Die Autoren erhalten bis Ende Mai 2018 eine Rückmeldung.

Bei Rückfragen zur Tagung können Sie uns gerne kontaktieren.

Kontakt

Geschäftsstelle der GISKID e.V.
Werftstraße 5
18057 Rostock
Tel.: 0381 - 80 87 261
Mail: ises (at) giskid.eu