Am 16. & 17. November 2018 findet zum zehnten Mal die Interdisziplinäre Tagung über Sprachentwicklungsstörungen (ISES X) als Tagung der Gesellschaft für interdisziplinäre Spracherwerbsforschung und kindliche Sprachstörungen im deutschsprachigen Raum (GISKID) statt. Sie wird in Kooperation mit dem Fachgebiet Sprache und Kommunikation der Technischen Universität Dortmund organisiert.

Ute Ritterfeld (Technische Universität Dortmund), Christina Kauschke (Philipps-Universität Marburg) sowie Yvan Rose (Memorial University of New Foundland University) konnten als Keynote Speaker gewonnen werden und werden Forschungsarbeiten im Überblick vorstellen.

Gemäß den Zielen der GISKID werden alle Fach- und Wissenschaftsdisziplinen, die sich mit dem (gestörten) Spracherwerb in Forschung, Diagnostik und Therapie beschäftigen, Forschungsbeiträge zum ungestörten und gestörten Spracherwerb sowie zu neuen Ansätzen in Diagnostik und Therapie einem interdisziplinären Forum vorstellen und gemeinsam diskutieren.

Ebenso verfolgt die GISKID mit der ISES das Ziel, Nachwuchswissenschaftlern ein Forum für ihre Forschungs- und Qualifikationsarbeiten zu bieten. Sie sollen die Möglichkeit zu einer wissenschaftlichen Debatte sowie zum interdisziplinären Austausch erhalten.
Am Donnerstag (15.11.2018) und Freitag (16.11.2018) findet direkt vor der ISES eine Veranstaltung ausschließlich für Nachwuchswissenschaftler statt.


Bei Rückfragen zur Tagung können Sie uns gerne kontaktieren.

Kontakt

Für allgemeine Fragen zur ISES X wenden Sie sich bitte an Gianna Urbanczik in unserer Geschäftsstelle.

Geschäftsstelle der GISKID e.V.
c/o Dr. Katharina Albrecht
Universität zu Köln
Dept. Heilpädagogik und Rehabilitation
Pädagogik und Therapie bei Sprach- und Sprechstörungen
Klosterstraße 79b
50931 Köln

Tel.: 0381 - 80 87 261
Mail: ises (at) giskid.eu


Referentinnen und Referenten wenden sich mit Fragen bzgl. ihrer Beiträge bitte an Jannika Böse an der TU Dortmund.