8. Interdisziplinäre Tagung über Sprachentwicklungsstörungen - Downloads


Veranstaltungsort


Ludwig-Maximilians-Universität München
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Programm

Das ausführliche Programm der ISES VIII können Sie sich hier als pdf-Dokument herunterladen.

Keynotes

BENCIE WOLL (London)
Developmental Language Impairments in Acquiring a Sign Language

BARBARA HÖHLE (Potsdam)
Rhythmus und Intonation: Zur Rolle der Prosodie im Spracherwerb

MEJA KÖLLIKER-FUNK (Kanton Schaffhausen)
Sprachprofile von Kindern mit Spracherwerbsstörungen: Schnittstellen gefunden

___________________________________________________________________

Arbeitsgruppen

STEFANIE SCHULER, NORA BUDDE-SPENGLER (Ulm), STEFFI SACHSE (Heidelberg), KATARINA GROTH, FRANZISKA EGERT (Ulm), MICHAELA HOPF (München)
Sprachförderung mehrsprachiger Kinder in Kindertagesstätten

TANJA RINKER (Konstanz), VALERIE SHAFER (New York), NORA BUDDE-SPENGLER (Ulm), STEFFI SACHSE (Heidelberg), NELLY-ANN FRITSCHE, HENRIETTE STOLL (Konstanz), VANESSA BORCHERS, NATALIA GAGARINA (Berlin), ANNEGRET KLASSERT, SOPHIA JÄHNIGEN (Potsdam)
Sprachentwicklung türkisch-deutsch aufwachsender Kinder mit und ohne SSES

ANJA POLLAK-HAINZ, ANNEROSE KEILMANN, ULRICH ZECHNER, ANNE LÄßIG, OLIVER BARTSCH (Mainz)
Genetik der Sprachentwicklungsstörung

JOHANNES HENNIES (Bremen), MARTINA PENKE (Köln), MONIKA ROTHWEILER (Bremen), EVA WIMMER (Köln), CORNELIA NUTSCH (Hamburg), MARKUS TÖNJES (Köln)
Spracherwerb bei schwerhörigen Kindern

DAVID ALLEMANN, ANJA BLECHSCHMIDT, UTE SCHRÄPLER (Basel), BETTINA ACHHAMMER, DANIELA KIENING (München)
Professionsentwicklung in der Kindersprachtherapie

MARKUS SPREER, ANIKA BUTZ, CORNELIA SCHULZE, CHRISTIAN W. GLÜCK (Leipzig), ANJA K. THEISEL (Heilbronn), AMELIE MAHLSTEDT (Leipzig)
Kinder mit spezifischen Sprachentwicklungsstörungen in der Schule. Beiträge aus dem Forschungsprojekt Ki.SSES

___________________________________________________________________

Vorträge

CARLA WEGENER, TANJA ETZ (Idstein), HENNING REETZ (Frankfurt)
Frühdiagnostik durch "genaues Hinhören"? Ein Hörversuch zur Säuglingsschreianalyse

JÜRGEN KOHLER (Zürich)
Identifikation des beginnenden Stotterns

FRANK DOMAHS, JAN STEINER, CHRISTINA KAUSCHKE (Marburg), ULRIKE DOMAHS (Köln)
Auswirkungen einer kindlichen SES/LRS auf die morpho-prosodische Verarbeitung im Erwachsenenalter: Eine EKP-Studie

JULIA SIEGMÜLLER (Rostock)
Das Speichern von Wörtern: ein unterschätztes Problem? - zur Therapie des kindlichen Wortschatzes

ANTJE SKERRA, NATALIA GAGARINA (Berlin), FLAVIA ADANI (Potsdam)
Das Verständnis der Konjunktionen /weil/ und /aber/ bei Kindern mit einer spezifischen Sprachentwicklungsstörung

KATHRIN PFEFFER (München)
Makrostruktur, Kohärenz, Kohäsion: Defizite in der Erzählproduktion von Kindern mit SES und ihre Ursachen

SOLVEIG CHILLA (Heidelberg), JOHANNES HENNIES (Bremen)
Hörende Kinder gehörloser Eltern - ein Fall für die Sprachtherapie?

ANDREAS NICKISCH (München), CHRISTIANE KIESE-HIMMEL (Göttingen)
Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsleistungen bei Zweit-, Dritt- und Viertklässlern: Welche Tests trennen auffällige von unauffälligen Kindern?

ANDREAS NICKISCH (München), CHRISTIANE KIESE-HIMMEL (Göttingen)
Satzgedächtnis bei Kindern mit AVWS

KATHARINA SALGERT (Sheffield/Rostock), SILKE FRICKE, JOY STACKHOUSE (Sheffield), ANNETTE FOX-BOYER (Rostock)
Erste normative Daten zum Phonologieerwerb türkisch-deutsch bilingualer Kinder

MONIKA ROTHWEILER (Bremen)
Spezifische Sprachentwicklungsstörung und früher L2-Erwerb: Zur Differenzierung von Abweichungen im Grammatikerwerb

ANNA-LENA SCHERGER (Wuppertal)
Kasuserwerb bilingualer deutsch-italienischer Kinder mit SSES

ANKE BUSCHMANN (Heidelberg)
Familienorientierte Intervention bei sprachauffälligen Kindern

ANGELA ANDERKA, SABINE WEINERT (Bamberg)
Zur Bedeutung der Komplexität des familiären Sprachangebotes für den Spracherwerb im Vorschulalter

CLAUDIA WIRTS (München)
Was wird aus ehemaligen Late Talkers?

ANDREAS ZIMMERMANN (Winterthur)
Monitoring des Sprachverstehens von zwei- und dreijährigen Kindern

CHRISTINA HAUPT (Osnabrück), DILYS TREHARNE (Sheffield)
Früherkennung von Sprachproblemen 3- und 4-jähriger deutscher Vorschulkinder - Einschätzungen von Eltern und ErzieherInnen

JULIA WAAGE, SASKIA KONOPATSCH (Rostock), MONIKA RAUSCH (Brühl)
Entwicklung und Erprobung eines Leitfadeninterviews für Vorschulkinder mit Frühförderung zur Erfassung ihrer Teilhabeeinschätzung auf Grundlage der „ICF-CY-Checklisten für das Kindes- und Jugendalter (3-6)

KATHARINA MOHS (Hamm), PETRA KORNTHEUER (Idstein)
Dialogisches Lesen als Möglichkeit der Sprachförderung im Vorschulalter

SYLVIA WARNOW, JUDITH BEIER, JULIA SIEGMÜLLER (Rostock)
Evaluation der Therapie zum Erwerb der Perfektregel nach dem PLAN – Eine Pilotstudie

ALEXANDER RÖHM, ANJA STARKE, UTE RITTERFELD (Dortmund)
Einfluss der phonologischen Schleife auf Sprachentwicklung und mathematische Basiskompetenzen bei Vorschulkindern

ANNA LEHNHOFF, ANNETTE FOX-BOYER (Rostock)
Der Zusammenhang zwischen phonetisch-phonologischer und lexikalischer Entwicklung bei sprachunauffälligen Kindern und Late Talkern

TOBIAS RUBERG (Bremen)
Der Erwerb der Genuskongruenz im Deutschen durch einsprachige und sukzessiv mehrsprachige Kinder

SIGRUN LANG (Aachen), ANNETTE FOX-BOYER (Rostock), KLAUS WILLMES VON HINCKELDEY (Aachen)
Die präverbale und frühe verbale Entwicklung sich typisch entwickelnder deutschsprachiger Kinder: Einzelfallberichte

ANJA FENGLER, LARS MEYER, ANGELA D. FRIEDERICI (Leipzig)
Hirnentwicklung: Was passiert im Zeitfenster des komplexen Grammatikerwerbs?

TANJA POULAIN & JENS BRAUER (Leipzig)

Änderung des mütterlichen Interaktionsstils - eine Längsschnittstudie

HUBERTUS HATZ, STEFFI SACHSE (Heidelberg)
Einfluss des Unterrichts-konzeptes beim Schriftspracherwerb bei Risikokindern für LRS

CAROLA SCHNITZLER (Potsdam)
Kompensation des LRS-Risikos bei Kindern mit überwundenen USES, die primär die phonologische Ebene betreffen

NAOMI KATHARINA BUCHMANN (München)
Therapie für englisch-deutsch bilinguale Kinder mit Lese-Rechtschreib-schwierigkeiten

JULIA SIEGMÜLLER, JEANNINE BAUMANN, JUDITH BEIER (Rostock), SUSANNE VAN MINNEN (Gießen)
Sprachentwicklung bei Williams-Beuren-Syndrom – Langzeitliche Betrachtungen des Spracherwerbs

JUDITH BEIER, JEANNINE BAUMANN, IRMHILD PREISINGER, JULIA SIEGMÜLLER (Rostock)
Gesamtergebnisse des Projektes „Möglichkeiten und Grenzen der sprachtherapeutischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Willams-Beuren-Syndrom und Wortfindungsstörungen“

MARTINA PENKE, EVA WIMMER (Köln)
Sprachliche Beeinträchtigungen von Kindern mit Down-Syndrom: Verzögerung oder Störung?

SANDRA NEUMANN (Köln), MIRIAM MEINUSCH (Berlin), PRISCA STENNEKEN (Köln)
Verständlichkeit im Kontext (ICF-CY) bei Kindern mit phonetisch-phonologischer Störung im Vorschulalter

STEPHAN SALLAT (Erfurt)
Phonologische Schleife und Musikalisches Arbeitsgedächtnis

BETTINA ACHHAMMER (München)
Förderung pragmatisch-kommunikativer Fähigkeiten bei Kindern mit Techniken des Improvisationstheaters

MARKUS SPREER (Leipzig), STEPHAN SALLAT (Erfurt)
Förderort Sprachheilkindergarten - Interdisziplinäre Zusammenarbeit von medizinisch-therapeutischen und pädagogischen Fachkräften

___________________________________________________________________

Poster

ELISABETH FLEISCHHAUER (Potsdam)
Mehrsprachige Kinder in Unterricht und Therapie: Sprachstrukturelle Ähnlichkeiten der L1 und L2 nutzen

SARAH GIRLICH, CHRISTINE STEINMETZER & CHRISTIAN W. GLÜCK (Leipzig)
Qualifizierung pädagogischer Fachkräfte im Bereich alltagsintegrierte Sprachbildung

JULIA HELD (München), JULIA LOMAKO (Berlin), NATALIA GAGARINA (Berlin) & KATRIN LINDNER (München)
Identifizierung von sukzessiv bilingualen Kindern mit einem Risiko für SSES

KRISTIN HOFMANN (Erfurt)
Soziolinguistische Aspekte der Familienkommunikation gehörloser Eltern und hörender Kinder

LENA HUNDERTMARK & CHRISTINA KAUSCHKE (Marburg)
Pluralbildung bei bilingualen Kindern mit und ohne Sprachauffälligkeiten

PATRICIA POMNITZ (Gießen)
Langzeitanalyse der gestörten Lexikonentwicklung an einem Einzelfall

WIEBKE ROHDENBURG (Rostock)
Logopädische Forschung mit Kindern: der Umgang mit der aufgeklärten Einwilligung

DOREEN SCHÖPPE & SEBASTIAN KEMPERT (Berlin)
Vorschulische Basiskompetenzen des Schriftspracherwerbs bei Kindern deutscher und türkischer Herkunftssprache

DOREEN SCHÖPPE (Berlin)
Frühe Lesefähigkeiten von Kindern mit Deutsch als Erst- oder Zweitsprache und der Einfluss einer phonologischen Fördermaßnahme

KATHRIN THELEN, PIENIE ZWITSERLOOD, KLAUS-MICHAEL KÖPCKE, JENS BÖLTE (Münster)
Der Erwerb des Kasus: Rezeption und Produktion bei Kindern mit spezifischer Sprachentwicklungsstörung (SSES) und bei Kindern mit unauffälligem Spracherwerb (work in progress)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------