Programm

20. – 21. November 2020, digitale Ausrichtung

Freitag, 20. November 2020

}

09:00 - 09:15

Tagungseröffnung & offizielle Begrüßung

}

09:15 - 10:00

Keynote

Katharina J. Rohlfing
Ein pragmatischer Rahmen für den frühen Spracherwerb: Wie können soziale Roboter daran mitwirken?

}

10:00 - 10:30

Kaffeepause

}

10:30 - 11:50

Arbeitsgruppe

Moderation: Steffi Sachse

Joana Wolfsperger, Jens Kratzmann, Tamara Lautenschläger, Katja Schneller, Steffi Sachse, Alla Sawatzky
Sprachliche Entwicklung und mehrsprachigkeitsunterstützende Lernumgebungen in Kindertagesstätten

Einzelbeiträge: Entwicklung schulbezogener Fähigkeiten & schulische Entwicklung

Katrin Zein & Stephan Sallat
Schulische Entwicklung sprachauffälliger Kinder

Anja Theisel, Christian W. Glück & Markus Spreer
Bildungswege sprachbeeinträchtigter Schüler*innen vom Schulbeginn bis zum Schulabschluss

Nurit Viesel-Nordmeyer, Alexander Röhm, Carina Lüke, Anja Starke & Ute Ritterfeld
Wie beeinflussen Sprachentwicklung und Arbeitsgedächtnis den mathematischen Kompetenzerwerb von Kindern mit und ohne SES im Vor- und Grundschulalter?

Camilla Crawshaw, Carina Lüke & Ute Ritterfeld
Bedeutung früher kommunikativer Fähigkeiten für die Entwicklung komplexer Sprach- und metakognitiver Kompetenzen

Einzelbeiträge: Sprachverständnis & Input

Falko Dittmann, Anke Buschmann, Dorothee von Maydell & Heike Burmeister
Anwendung lautsprachunterstützender Gebärden nach einer Schulung der Eltern – eine Effektivitätsstudie

Claudia Wirts, Anne-Kristin Cordes & Nesiré Kappauf
Redeanteile und das sprachanregende Potenzial von Fragen im Kita-Alltag

Katharina Hoge, Nadine Elstrodt-Wefing, Anja Starke & Marie-Désirée Feldmeier
Reflexion der Lehrkraftsprache im sonderpädagogischen Unterricht mit dem Förderschwerpunkt Sprache

Isabel Neitzel, Bernadette Witecy & Martina Penke
Längsschnittdaten zum Sprachverständnis von Kindern und Jugendlichen bei Down-Syndrom

}

11:50 - 13:00

Mittagspause

}

13:00 - 13:45

Keynote

Dorothy V. Bishop
Developmental Language Disorders: Problems and perspectives in diagnosis and terminology

}

13:45 - 14:30

Überblick

Terminologie und Definition von Sprachentwicklungsstörungen in deutschsprachigen Ländern – Zwischenstandsbericht aus der Steuerungsgruppe

}

14:30 - 15:00

Kaffeepause

}

15:00 - 16:20

Arbeitsgruppe

Moderation: Susanne Vogt & Andrea Dohmen

Andrea Dohmen, Frederike Steinke, Susanne Vogt, Marlen Heße, Christina Kauschke, Madlen Goppelt-Kunkel, Maren Schüler, Anna-Lena Stroh, Barbara Hänel-Faulhaber, Carina Lüke
Das Potenzial von Gesten und Gebärden zur Förderung und Therapie von Sprache und Kommunikation

Einzelbeiträge: Förderung

Detta Schütz
Förderung morpho-syntaktischer Fähigkeiten durch Zielorientiertes Dialogisches Lesen

Friederike von Lehmden, Claudia Müller-Brauers & Eva Belke
Förderung des Genus-Kasus-Systems mit Bilderbüchern und Liedern

Vera Weinbrenner & Stephan Sallat
Musiktherapeutische Förderung von spät sprechenden Kindern

Luisa Künzel & Stephan Sallat
MUTsik – Evaluation musiktherapeutischer Methoden für die Kommunikationsanbahnung bei Kindern mit Mutismus

Einzelbeiträge: (Einfluss auf) Lesen & Schriftsprache

Melania Besca, Katja Reiner & Marco Ennemoser
Sprachliche Fähigkeiten von Kindern mit dem Dialogischen Lesen einfach und effektiv im Alltag fördern: aktuelle Forschungsergebnisse

Katrin Seybold & Petra Korntheuer
Frühe Schriftsprachkompetenz und Mediennutzung im Vorschulalter

Carola Schnitzler, Aleksander Kocaj & Sebastian Weirich
Die Relevanz des Hörverstehens für die Lesekompetenz

Lisa Gerhards, Barbara M. Schmidt, Alfred Schabmann, Prisca Stenneken & Anna Rosenkranz
Die serielle Überlegenheit bei der Schnellbenennung von Objekten

Samstag, 21. November 2020

}

09:00 - 09:45

Keynote

Pascale Engel de Abreu
Evidenzbasierte Sprachförderung in der Vorschule

}

09:45 - 10:00

Kaffeepause

}

10:00 - 11:20

Arbeitsgruppe

Moderation: Anja Starke

Jürgen Kohler, Anke Kohmäscher, Anja Starke, Katja Subellok
Einzelfallstudien für eine Evidenzbasierung in der Sprachtherapie

Einzelbeiträge: Phonetik & Phonologie

Katharina Albrecht, Annette Fox-Boyer, Silke Fricke, Jane McCormack & Joy Stackhouse
Entwicklung eines neuen Tests zur Überprüfung der Aussprachekompetenzen türkisch-deutsch bilingualer Kinder

Theresa Schölderle, Elisabet Haas & Wolfram Ziegler
Sprechmotorik und Phonologie: Interaktionen bei typisch entwickelten und dysarthrischen Kindern

Nadine Elstrodt-Wefing
Evaluation einer Kleingruppenförderung bei phonologischen Störungen im Grundschulalter: Entwicklungsprofile und empirische Befunde

Einzelbeiträge: Grammatik

Annika Bürsgens, Jürgen Cholewa & Thomas Günther
Expressive und rezeptive Verarbeitung des grammatischen Genus bei Kindern mit und ohne Sprachentwicklungsstörungen

Katrin Thelen
Die Produktion von Nominativ, Akkusativ und Dativ in der Nominalphrase bei Kindern mit Sprachentwicklungsstörung und mit unauffälligem Spracherwerb

Maja Stegenwallner-Schütz, Andrea Zukowski & Flavia Adani
Die Produktion von Relativsätzen bei Kindern mit Autismus-Spektrum-Störungen

Eva Wimmer, Bernadette Witecy & Martina Penke
Frag doch mal, wer…! Studien zur Produktion von w-Fragesätzen bei Kindern und Jugendlichen sowie Erwachsenen mit Down-Syndrom

}

11:20 - 11:30

Kurze Pause

}

11:30 - 12:45

Postersession (teilweise parallel zur Mittagspause)

}

12:15 - 13:15

Mittagspause

}

13:15 - 14:15

Einzelbeiträge: Mehrsprachigkeit

Lina Abed Ibrahim, Cornelia Hamann & Solveig Chilla
A Study of German LITMUS-SRT: Comparing Arabic speaking heritage and refugee children with monolingual children with DLD

Christian W. Glück, Katharina Kluge, Karl Athenstädt & Agnes Groba
Schnelles Benennen – Abrufprozesse im (un-)gestörten und mehrsprachigen Lexikon bei Kindern und Jugendlichen

Ulla Licandro
Kinder mit und ohne Förderbedarf in der Zweitsprache Deutsch – Welche Unterschiede treten im Bereich der Erzählfähigkeiten auf?

Einzelbeiträge: Emotionen & Verhalten

Daniela Bahn & Christina Kauschke
Wechselwirkungen zwischen Sprache und Emotion bei Sprachentwicklungsstörungen

Jürgen Kohler
Der Umgang mit sozial-emotional schwierigem Verhalten in der Kindersprachtherapie

Barbara Stumper & Ute Koglin
Art und Ausmaß von Grenzverletzungen durch Kinder gegenüber Fachkräften

Einzelbeiträge: Diagnostik & prognostische Marker

Carina Lüke, Ute Ritterfeld & Ulf Liszkowski
Universeller Indikator für Sprachentwicklungsverzögerungen?

Anna-Lena Scherger
Diagnostik bei mehrsprachigen Kindern mit Verdacht auf SES

Irina Hertel, Solveig Chilla & Cornelia Hamann
Einsatz sprachdiagnostischer Verfahren für spät-sukzessive Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung – Chancen für nachhaltige Sprachförderung

}

14:15 - 14:30

Abschluss der Tagung